Wir stehen auf dem Äquator

von | 5. Nov, 2016 | Ecuador, Reisen | 0 Kommentare

Heute steht ein Ausflug zum Mittelpunkt der Erde auf dem Programm – Quito liegt ja mitten auf dem Äquator. Vorgesehen war der Besuch des Mitad del Mundo, aber als wir da ankommen, stehen schon viele Leute da und wollen sich das ansehen.
[lgc_column grid=“50″ tablet_grid=“50″ mobile_grid=“100″ last=“false“]Also entscheiden sich unsere Reiseleiter für den Besuch des Intiñan Solar Museum, welches sich ca. 240 m entfernt befindet. Nach neuesten Messungen ist hier auch der richtige Äquator-Punkt und der Mitad del Mondo liegt ein bisschen daneben. Auch wir müssen natürlich direkt auf der Null-Linie stehen!

Wir haben einen deutschsprechenden Führer, der uns mit den speziellen Sachen am Äquator vertraut macht. So fliesst ja das Wasser auf der Nordkugel im Uhrzeigersinn und auf der Südkugel gerade umgekehrt. Und du kannst ein Ei auf einen Nagel stellen, ohne dass es herunterfällt. Und noch mehr so Sachen….[/lgc_column][lgc_column grid=“50″ tablet_grid=“50″ mobile_grid=“100″ last=“true“][justified_image_grid ids=829,836,830 lightbox=carousel][/lgc_column]Dann geht es mit dem Bus weiter zum Mittagessen zum Krater des Vulkans Pululahua. Dieser hat einen Durchmesser von 5km und ist 2830 müM und liegt am Beginn des Regenwaldes. Im Restaurant des Hotels El Crater stillen wir unseren Hunger und können zusehen, wie schnell das Wetter sich hier verändert – der Nebel fällt von der anderen Seite in den Krater hinein wie eine Welle und so sehen wir nicht mehr sehr weit bei unserem Verdauungsspaziergang. [justified_image_grid ids=834,835,833,848,832 lightbox=carousel]

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo, wir sind Carlotta & Andreas

Wir reisen gerne individuell und manchmal auch auf spezielle Art!
Wir möchten unsere Erlebnisse gerne teilen - vielleicht ist das eine oder andere Reise-Highlight auch etwas, was du auch einmal unternehmen möchtest!

Neueste Kommentare