Wenn aus dem Segeltörn Tankstellenferien werden

von | 3. Jul, 2018 | Italien | 1 Kommentar

Am Samstag reisen wir voller Vorfreude von San Gimignano nach Punta Ala, um dort den reservierten Katamaran zu übernehmen. Unsere Freunde Silvana und Willy stossen ebenfalls zu uns, zu sechst haben wir eine Woche Segeltörn rund um Elba geplant. Unsere Freude währt aber nicht lange. Als wir uns bei dem Charterer melden, erzählt er uns, es gäbe ein kleines Problem mit unserem Schiff. Das „kleine Problem“ heisst, dass wir das Gross-Segel nicht benutzen können, da am Mast alles ausgerissen ist – ziemlich blöd für ein Segelschiff. Der Kat liegt zuhinterst in der Marina in der Werft, direkt neben der Tankstelle.

Dafür erleben wir einen wunderschönen Sonnenuntergang, der uns ein bisschen für den ganzen Ärger entschädigt, aber natürlich nicht alles gut machen kann.

Repariert werden kann es erst am Montag, wir dürfen aber am Sonntag mit Motor ein bisschen aufs Meer, was wir denn auch tun. Wir fahren nach Porto Azzurro und probieren das Fock aus und müssen feststellen, dass hier ebenfalls nichts so ist, wie es scheint. Das Segel franst richtiggehend aus. Als Segel wieder runter und ein weiterer Punkt zur Reparatur auf der Liste. Immerhin ist Porto Azzurro ein schöner kleiner Ort, wo wir es uns gut gehen lassen, danach geht es wieder nach Punta Ala zurück.

Am Montagmorgen fährt ein Kran vor, dann wird uns gesagt, dass die Reparatur etwa bis 12 Uhr dauert. Also beschliessen wir, einen Strandtag einzulegen. Als wir am Abend wieder zurück zum Kat kommen, steht der Kran immer noch da, also gehen unsere Tankstellenferien weiter. Heute morgen machen sie weiter und versprechen, bis 12 Uhr alles repariert zu haben. Wir sind gespannt, ob wir wirklich noch die restlichen 3 1/2 Tage segeln oder ob wir die ganze Übung abbrechen und nach Hause fahren.

1 Kommentar

  1. Liebe Katamaran Freunde
    Wenn das nicht so unerfreulich und ärgerlich wäre Carlotta, so müsste man ob deiner Schilderung und Wortwahl zum Lachen ausbrechen. Wir wünschen euch, dass ihr dennoch schöne und sonnige Tage verbringen könnt.
    Herzliche Grüsse
    Vera&Ueli

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo, wir sind Carlotta & Andreas

Wir reisen gerne individuell und manchmal auch auf spezielle Art!
Wir möchten unsere Erlebnisse gerne teilen - vielleicht ist das eine oder andere Reise-Highlight auch etwas, was du auch einmal unternehmen möchtest!

Neueste Kommentare