Von Unterägeri nach Zug

von | 20. Mai, 2023 | Wandern, Schweiz, Zug | 1 Kommentar

Direkt bei der Bushaltestelle Zentrum in Unterägeri zweigt der Weg ab in Richtung Zugerberg. Er führt aus dem Dorf und danach am Schützenstand vorbei gemächlich durch Wiesen und an Waldrändern entlang immer höher. Ein Stück durch eine Moorlandschaft, hier finden wir schöne Blumen und Biotope. Nach einem Blick auf den Zugerberg geht es durch ein Waldstück.

Wir biegen links ab und bald danach queren wir über ein Brücklein die Sperrzone „Sibrisboden“. Eine Festung aus dem Zweitem Weltkrieg. Auf Beschluss von General Henri Guisan wurden in der Region diverse Festungen errichtet, um möglichen einfallenden Kriegsgegnern den Vorstoss Richtung Gotthard zu verhindern. Ein Stück weiter oben befindet sich eine grosse Jagdhütte sowie zwei weitere Ferienhäuser.

Wir tauchen ein in den Wald, nun geht es steil bergauf bis wir auf der Kuppe des Zugerbergs stehen und auf die andere Seite schauen können. Wir wandern hinunter zum Restaurant Vordergeissboden, wo wir eine Pause einlegen.

Nach dem Mittagessen starten wir zum Abstieg nach Zug. Der Weg führt zuerst einige hundert Meter auf der Strasse entlang bevor es wieder auf den Wanderweg geht. Auf einem Grat mit wunderbarer Aussicht ins Zugerland verläuft der Weg mehrheitlich über Wiesen und Kuhweiden. Das letzte Wegstück führt teilweise etwas steil auf einem breitem Fuhrweg durch den Wald.

Aber auch dieser Teilabschnitt ist schnell gemeistert und plötzlich steht man mitten in der Altstadt von Zug und am Seeufer.

Obwohl wir schon mehrere Male in Zug waren, macht es immer wieder Freude, durch das schöne Städtchen zu wandern und am Ufer des Sees die Wanderung abzuschliessen. Mit dem Bus fahren wir zurück nach Unterägeri.

Routenverlauf

Unterägeri Zentrum– Zugerberg –  Blasenberg – Zug Bahnhof – Unterägeri Zentrum

Länge: 10.25 km, Dauer:: 3 h, Aufstieg: 308 m, Abstieg: 613 m

Link zur Karte

 

1 Kommentar

  1. ist doch ein wunderschönes stück schweiz. zug liegt nicht weit von meinem geburtsort ROOT LU entfernt. danke an die gergeleys dass sie die bilder wieder mit text versehen haben.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind Carlotta & Andreas

Wir reisen gerne individuell und manchmal auch auf spezielle Art!
Wir möchten unsere Erlebnisse gerne teilen - vielleicht ist das eine oder andere Reise-Highlight auch etwas, was du auch einmal unternehmen möchtest!

Letzte Beiträge

Neueste Kommentare