Von Levanto in die Toscana

von | 27. Jun, 2018 | Italien | 0 Kommentare

Heute verlassen wir die ligurische Küste und reisen weiter nach San Gimignano. Was ich noch zu Levanto sagen wollte: Erwähnenswert ist die Osteria Tumelin, wo wir an allen drei Abenden köstlich gespiesen haben. Wir wurden schon fast als Stammgäste angesehen und gestern noch einmal richtig verwöhnt.

Am Mittag sind wir in San Gimignano angekommen und wandern durch die interessante Stadt, welche auch „Mittelalterliches Manhattan“ oder die „Stadt der Türme“ genannt wird. Auf der Piazza della Cisterna geniessen wir einen Aperitivo und danach ein feines Mittagessen.

Dann geht es weiter zu unserem B&B, Il Rosolaccio, einem bäuerlichen Anwesen in den Hügeln zwischen Florenz und Siena, das heute als Gästehaus dient. Über viele Jahre wurde das Bauernhaus von verschiedenen Familien bewohnt und bearbeitet. Oliven, Sonnenblumen und Wein wurde angebaut. Ein bisschen schwierig zu finden mit dem Navi, aber letztendlich haben wir es geschafft.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, wir sind Carlotta & Andreas

Wir reisen gerne individuell und manchmal auch auf spezielle Art! Wir möchten unsere Erlebnisse gerne teilen - vielleicht ist das eine oder andere Reise-Highlight auch etwas, was du auch einmal unternehmen möchtest!

Letzte Beiträge

Neueste Kommentare