TST – 04. Etappe Saignelégier – St-Imier

von | 10. Jun, 2018 | Trans Swiss Trail, Weitwandern | 1 Kommentar

Wir haben uns angewöhnt, das Auto immer am Bahnhof des Etappenziels zu parkieren. Für die vierte Etappe fahren wir darum nach St-Imier und von dort mit Zug und Bus nach Saignelégier. Das heisst, dreimal umsteigen und wir fahren durch Gegenden, in denen wir noch nie waren. Dann starten wir von Saignelégier zu unserer Wanderung, erst am Pferdezentrum „Marché Concours“ vorbei nach Muriaux, dann bis zur Stiftung für das Pferd  „Le Roselet“, wo ein Café und offene Ställe zum Besuch einladen.

 Wir lassen das Ganze jedoch links liegen und wandern weiter nach zurLes Breuleux, leider immer auf Asphalt und 200 Höhenmeter hinauf. Die Landschaft ist jedoch sehenswert, hat es doch dazwischen Pferdeherden, Blumenwiesen und weite Ausblicke.

Dann meint es das Wetter nicht mehr so gut mit uns, anstatt wie angekündigt die Gewitter erst gegen Abend zu starten, kommt das erste schon am Mittag. Aber macht nichts, wir haben ja die Regensachen mit dabei und sind schnell umgezogen weiter unterwegs. Nach Les Breuleux biegen wir links ab und gelangen in eine wunderschöne Waldlandschaft, die uns für die 8 km Asphalt total entschädigt. Auch wenn die Wege durch den Regen ziemlich nass und zum Teil rutschig sind. Auch hier begegnen wir wieder Pferden, die uns neugierig beäugen und Kuhherden, die sich durch uns nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Auf den verschlungenen Wiesen- und Waldwegen muss man gut auf die Markierungen achten, aber wir erklimmen die restlichen 200 Höhenmeter  hinauf auf die Höhen des Mont Soleil. Eindrücklich sind hier natürlich die Windräder, die sich langsam drehen. Der Regen hat aufgehört, wir können wieder ohne Schutz weiterlaufen und gelangen zur Standseilbahn auf dem Mont Soleil. Wir wandern jedoch zu Fuss den ziemlich steilen Abstieg nach St-Imier hinunter und kommen dann auch ziemlich müde am Bahnhof in St-Imier an.

Routenverlauf

 

 

 

Saignelégier – Muriaux – Les Emibois – Le Roselet  – Les Breuleux – Les Vacheries- Mont Soleil – Funiculaire – St-Imier

Länge: 19 km, Dauer: 4 h 50 min, Aufstieg: 460 m, Abstieg: 660 m

Nützliche Links

Die detaillierten Beschreibungen dazu finden sich auf wandersite.ch/TransSwissTrail sowie Kartenmaterial und weitere Details auf schweizmobil.ch/de/wanderland/route-02.

 

 

1 Kommentar

  1. Wow, liebe Carlotta und lieber Andreas, das macht grad Lust auf‘s Mitwandern, wo wir jetzt etwas faul in Menorca weilen.
    Allerdings tägliche kleine Wanderungen am Carmi de Cavalls werden auch von uns unternommen. Herzliche Grüsse an euch und bis bald
    Vera&Ueli

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo, wir sind Carlotta & Andreas

Wir reisen gerne individuell und manchmal auch auf spezielle Art!
Wir möchten unsere Erlebnisse gerne teilen - vielleicht ist das eine oder andere Reise-Highlight auch etwas, was du auch einmal unternehmen möchtest!

Neueste Kommentare