TST – 17. Etappe Giswil-Flüeli-Ranft

von | 7. Okt, 2018 | Trans Swiss Trail, Weitwandern | 1 Kommentar

Nachdem die letzte Etappe eine der strengsten war bisher, ist zumindest der erste Teil heute eher ein Spaziergang. Wir starten in Giswil und wandern der Strasse nach, zweigen dann ab auf einen Uferweg, welcher uns zuerst an einem praktisch ausgetrockneten Flussbett, dann dem Sarnersee entlang führt – immer im Blick haben wir links den Pilatus und rechts das Stanserhorn. Zeitweise teilen wir die Route mit dem „Jakobsweg“, mit dem „Kulturweg der Alpen“ und mit dem „Bruder Klausen Weg“. Es kommen uns auf diesem Streckenabschnitt auch immer wieder Jakobspilger entgegen.

Vis à vis vom Restaurant Zollhaus beginnt der schöne Wanderweg dem See entlang. Wir folgen ihm bis zum Bahnhof Sachseln. Wir kommen an lauschigen Plätzen, am Strandbad und vielen Bänklein vorbei und überqueren beim Bahnhof Sachseln die Geleise. Weiter geht direkt zur grossen Pilgerkirche hinauf, dahinter liegt das Hotel Kreuz, welches heute unser Ziel für eine Mittagsrast ist.

Nachdem wir uns mit einem guten Essen gestärkt haben, folgt nun der anstrengende Teil der heutigen Etappe. Wir steigen auf dem „Bruder Klausen Weg“ bergan über viele Treppen und zum Teil auch auf der Strasse. Bald zweigt aber ein schöner Feldweg ab, der uns über „Endi“ und „Leh“ direkt zum Pilgerort Flüeli führt. Wir haben wieder eine wunderschöne Aussicht über das ganze Sarnertal mit Seen und Bergen.

Routenverlauf

 

 

 

Giswil – Ewil – Sachseln – Endi – Leh – Flüeli Ranft

Länge: 10 km, Dauer: 2 h 45, Aufstieg: 340 m, Abstieg: 100 m

Nützliche Links

Die detaillierten Beschreibungen dazu finden sich auf wandersite.ch/TransSwissTrail sowie Kartenmaterial und weitere Details auf schweizmobil.ch/de/wanderland/route-02.

 

 

1 Kommentar

  1. Sehr schöne Bilder!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, wir sind Carlotta & Andreas

Wir reisen gerne individuell und manchmal auch auf spezielle Art! Wir möchten unsere Erlebnisse gerne teilen - vielleicht ist das eine oder andere Reise-Highlight auch etwas, was du auch einmal unternehmen möchtest!

Letzte Beiträge

Neueste Kommentare