Sentiero del Monte San Giorgio

von | 20. Aug, 2016 | Schweiz, Tessin, Wandern | 0 Kommentare

Mit dem Sentiero del Monte San Giorgio im Tessin nehmen wir uns für meinen Geburtstag etwas Besonderes vor. Wir wandern auf dem geologisch-paläontologischen Weg des Monte San Giorgio, der von der UNESCO als Welterbe anerkannt wurde. Dank einer der bedeutendsten Fossillagerstätten der Welt gelingt uns vielleicht so ein Sprung zurück in diese Zeit.

Am Vortag fahren wir deshalb nach Serpiano, wo wir mit herrlicher Aussicht und einem angenehmen Zimmer überrascht werden. Nach einem feinen Abendessen und geschlafen haben, erwachen wir am Morgen mit Regen.

Aber nach dem Motto – es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung – brechen wir zur geplanten Wanderung auf.

Wir starten in Serpiano und wandern auf Waldwegen, mal steil, mal weniger hinunter nach Meride. Unterwegs hat es immer wieder Informationstafeln, welche einem die Geschichte dieses Gebietes näher bringen. An einem Picknickplatz vorbei kommen wir aus dem Wald und wandern ins Dorf Meride. Wir begegnen niemandem, Kunststück, es regnet gerade wieder wie aus Kübeln.

Nach kurzem Unterstehen unter dem Baum hört der Regen ein wenig auf, wir wandern weiter in Richtung des Gipfels. Zuerst über einen breiten Weg, danach geht es steil hinauf. Wir teilen den Pfad mit dem Bach, der hier den kleinsten Widerstand findet. Oben angekommen hat der Regen ganz aufgehört, der Wald hüllt sich jedoch in Nebel, das Ganze fühlt sich richtig mystisch an. Die Aussicht auf den See ist natürlich ebenfalls ziemlich eingeschränkt.

Über steile Wege geht es hinunter zur Alpe di Brusino, das Grotto ist geschlossen, wie könnte es anders sein. Nach kurzem Halt wandern wir zurück nach Serpiano, wo wir es uns gut gehen lassen und meinen Geburtstag feiern.

Routenverlauf

Serpiano-Crocefisso-Fontana di Meride-Meride-Alboree-Cassina-Monte San Giorgio-Alpe di Brusino-Serpiano

 

Länge: 13 km  Dauer: 4:30 h

Aufstieg: 780 m, Abstieg: 760 m

Nützliche Links

Die detaillierte Beschreibung und die Karte dazu finden sich auf Sentiero del Monte San Giorgio

 

 

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, wir sind Carlotta & Andreas

Wir reisen gerne individuell und manchmal auch auf spezielle Art! Wir möchten unsere Erlebnisse gerne teilen - vielleicht ist das eine oder andere Reise-Highlight auch etwas, was du auch einmal unternehmen möchtest!

Letzte Beiträge

Neueste Kommentare