Auf dem Thurweg von Bischofszell nach Kradolf

von | 5. Sep, 2021 | Wandern, Schweiz | 5 Kommentare

Nach der anstrengenden Gotthard-Etappe diese Woche wandern wir auf dem Thurweg von Bischofszell nach Kradolf – eine leichte Strecke zum Entspannen und Geniessen. Die gesamte Etappe des Thurwegs führt von Bischofszell nach Weinfelden. Von Weinfelden bis Kradolf  sind wir bereits im Februar 2019 gewandert.

Wir starten in Bischofszell am Bahnhof. Nach wenigen Metern führt der Weg durch Rosen am Fuss der Altstadt entlang. Hier hat es blühende Gärten, die Altstadthäuser leuchten in verschiedenen Farben – sogar Hühner mit speziellem Gefieder entdecken wir hier.

Ein kleiner Weiher macht den Abschluss dieses Weges, danach geht es über eine Treppe hinunter in ein Quartier, dass von Industrie geprägt ist. Über einen Kanal geht es weiter zur krummen Steinbogenbrücke – sie ist aus dem Jahr 1487 und spannt sich hier über die Thur. Wenn man von der Brücke ins Wasser schaut, ist es so klar, dass wir sogar die Fische sehen können. Wir überqueren sie folgen dem Flusslauf.

Nach kurzer Strecke geht es hauptsächlich durch Auenwald, auf kleinen Wegen, dazwischen auch durch Wiesen der Thur entlang. Eine Blume dominiert sowohl das Ufer als auch im Wald mit bis zu 2 m hohen Büschen – musste ein wenig suchen, bis ich den Namen gefunden habe –  sie heisst das Drüsige Springkraut. Aber es gibt auch Früchte wie die Holunderbeeren und vieles andere mehr. 

Wir steigen eine kurze Strecke hoch und durchqueren das Dörflein Halden, bevor wir wieder hinunter zum Fluss und in den Wald gelangen. Das letzte Stück vor Schönenberg wandern wir über Wiesenpfade durch Felder, vorbei am schönen Freibad zur Thur-Brücke nach Kradolf.

Bevor wir wieder mit der Bahn nach Bischofszell zurückkehren, machen wir Mittagspause im Ristorante Belluno, welches direkt bei der Brücke mit seinem Garten an der Thur liegt – sehr empfehlenswert, gutes Essen und Trinken, aufmerksame Bedienung. Hier lassen wir es uns gut gehen und schliessen unsere heutige Wanderung ab.

Routenverlauf

 

 

 

 

 

Bischofszell Stadt Bahnhof – Halden – Schönenberg – Kradolf

Länge: 7.6 km, Dauer: 2 h, Aufstieg: 86 m, Abstieg: 86 m

 

5 Kommentare

  1. offensichtlich hat es doch geklappt.

    Antworten
  2. unseren kommentar konnten wir offensichtlich nicht abschicken, weil KOMMENTAR ABSCHICKEN IMMER VERSCHWINDET. was machen wir falsch?

    Antworten
  3. schöne wanderung, super bilder. inge meinte wir könnten das auch, aber im moment ist unser limit ca 1 km. aber schliesslich sind wir gute 10 jahre älter. wir wünschen für eure weitere touren recht viel spass und wir sind gespannt auf eure hoffentlich abenteuerlich erlebnisse. griessli, inge + heinz

    Antworten
  4. Da habt Ihr wieder eine tolle Wanderung gemacht! Und dieses wunderschöne Wetter, das muss man einfach gerade ausnützen, gell! Das ‚Drüsige Springkraut‘ gefällt mir besonders, sieht aus wie kleine Orchideen, DANKE!

    Antworten
    • Ja und diese kleinen Orchideen hatte es wirklich fast überall, es sah einfach wunderschön aus! Danke dir!

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo, wir sind Carlotta & Andreas

Wir reisen gerne individuell und manchmal auch auf spezielle Art!
Wir möchten unsere Erlebnisse gerne teilen - vielleicht ist das eine oder andere Reise-Highlight auch etwas, was du auch einmal unternehmen möchtest!

Neueste Kommentare